EE - Nr. II - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de






















Deine Augen verraten dich, all deine Geheimnisse.
Keine Waffe ist so gefährlich wie du,
Kein Messer so scharf wie deine Zunge.
Es scheint, niemandem fällt es leichter zu töten als dir.
Mit einem Flüstern schaffst du es mich zu brechen.
Ich würde alles für dich tun.
Du bemerkst meine Blicke und ich merke nichts davon.
Lass mich leben, noch eine Nacht.
Ich versuche nicht die anderen Mädchen zu beeindrucken.
Ich schätze so bin ich nicht
Jedem fällt dies leichter, Taten statt Gedanken.
Der Glaube an sich selbst ist bei mir der Glaube an gar nichts.
Nur Illusionen.
Alles ist wie Gift, das Blut gefriert in meinen Venen.
Keine Luft in der Lunge und alle Arten zu sterben scheinen möglich.
Bitte hör nicht auf zu tanzen.
Schließe deine Augen und such dir etwas aus.
Öffne sie dann und schau mich an.
Entscheide über Leben und Tod.
Lass mich leben, noch eine Nacht.
1.8.07 01:11
 


© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog